Anmeldung einer Eheschließung
Rott am Inn > Rathaus & Verwaltung > Anmeldung einer Eheschließung

Anmeldung einer Eheschließung

In Deutschland ist Heiraten an einem beliebigen Ort eigener Wahl möglich. Sind Angehörige anderer Länder beteiligt, kann auch in deren Heimatland geheiratet werden. Bei der Anmeldung zur Ehe in Rott a. Inn vereinbaren Sie den Ort und den Zeitpunkt der Eheschließung. Die Anmeldung einer Eheschließung findet immer in dem Standesamt statt, in dessen Bezirk einer der beiden Verlobten seinen Wohnsitz, seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder seinen Nebenwohnsitz hat und ist unabhängig vom Ort der geplanten Trauung.

Termin für die Anmeldung

Während der normalen Öffnungszeiten des Standesamtes ist die Anmeldung einer Eheschließung möglich.

Was ist bei der Trauung zu beachten?

Bitte melden Sie sich und gegebenenfalls Ihre Trauzeugen etwa 5 Minuten vor dem vereinbarten Zeitpunkt in Ihrem Standesamt beziehungsweise dem Ort der Eheschließung an und legen Sie dabei bitte für alle Beteiligten Personalausweis oder Reisepass vor. Versteht einer der Beteiligten die deutsche Sprache nicht, so müssen Sie einen Dolmetscher mitbringen. Trauzeugen und Dolmetscher müssen volljährig und geschäftsfähig sein.

Erforderliche Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Aufenthaltsbescheinigung
  • Abstammungsnachweis

Beim Abstammungsnachweis handelt es sich um einen aktuellen Auszug aus dem Geburtenregister, welchen Sie beim Standesamt Ihres Geburtsortes erhalten.

Bitte beachten Sie!
Ist einer beiden zukünftigen Ehepartner bereits verheiratet gewesen, muss außerdem eine beglaubigte Abschrift aus dem Heiratsregister der letzen Ehe mit Auflösungsvermerk vorgelgt werden. Die Heiratsurkunde der letzten Ehe und das rechtskräftige Scheidungsurteil oder bei Verwitweten die Sterbeurkunde des früheren Ehegatten können alternativ vorgelegt werden.

Wohnt nur einer der zukünftigen Ehepartner in Rott a. Inn, ist von der zuständigen Meldebehörde zu den oben aufgeführten Unterlagen noch eine aktuelle Aufenthaltsbescheinigung für diejenige Person erforderlich, die nicht in Rott a. Inn wohnt.

Wenn beide Verlobten nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, ist zur Beratung der Verlobten eine persönliche Vorsprache beim Standesamt erforderlich.

Wenn keiner der beiden Verlobten in Rott a. Inn wohnt, ist das Standesamt in Rott a. Inn für die Anmeldung zur Eheschließung nicht zuständig. Eine Trauung in Rott a. Inn ist aber dennoch möglich. Die Anmeldung muss dann beim Standesamt des Wohnortes erfolgen.

Was ist nach der Trauung zu beachten?

Personalausweis und Reisepass

Bei einer Namensänderung müssen Sie die Neuausstellung Ihres Personalausweises und/oder Ihres Reisepasses beim Einwohnermeldeamt beantragen.

Lohnsteuerkarte

Um steuerliche Nachteile nach der Eheschließung zu verhindern, ist es ratsam, unter Vorlage des Familienstammbuches die Änderung der Lohnsteuerkarten zu beantragen.

Versicherung und Bankverbindung

Bitte denken Sie auch daran, ihrer Versicherung und ihrer Bank ihre Namensänderung mitzuteilen. In der Regel reicht dafür die Heiratsurkunde.

 

Druckfertige Version des Flyers im Format DIN lang (DIN A4 2x gefaltet) für Duplexdruck (beidseitiger Druck).

 

Zuständigkeiten

Claudia Schaber

Zimmer: 106

Tel.: 08039 9068-20
Fax: 08039 3882
claudia.schaber@rottinn.de

Schriftgröße
Veranstaltungskalender
Fr 01.12.2017 um 19:30 Uhr Nikolausfeier - GTEV Inntaler Rott a. Inn
Kontakt:
Gemeinde Rott a. Inn
Kaiserhof 3
83543 Rott a. Inn
Tel.: 08039/9068-0
Fax: 08039/906899
E-Mail: info@rottinn.de
Wo liegt Rott a. Inn?

Rott a. Inn liegt im Südosten Bayerns.