Verlängerung der Baugenehmigung – Änderung im Verwaltungsvollzug, aufgepasst!

Verlängerung der Baugenehmigung – Änderung im Verwaltungsvollzug, aufgepasst!

Die Geltungsdauer einer Baugenehmigung beträgt grundsätzlich 4 Jahre. Unter Beachtung der geltenden Gesetzeslage hat die Bauabteilung des Landratsamtes Rosenheim im vergangenen Frühjahr die Praxis bei der Verlängerung von Baugenehmigungen geändert. In Übereinstimmung mit Art. 69 BayBO (Bayr. Bauordnung) kann die Baugenehmigung danach auf schriftlichen Antrag um bis zu zwei Jahre verlängert werden. Eine rückwirkende Verlängerung ist dagegen nur möglich, wenn der Antrag vor Fristablauf bei der Bauaufsichtsbehörde eingegangen ist.

Maßgeblich hierfür ist der (Eingangs-)Poststempel des Landratsamtes Rosenheim – nicht wie bisher praktiziert bei der örtlichen Gemeindeverwaltung! Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Baugenehmigungen, die bereits abgelaufen sind, nicht mehr nachträglich verlängert werden können. Weiter weist das Landratsamt Rosenheim daraufhin, dass gegen die bisherige Praxis die Sach- und Rechtslage der vorliegenden Baugenehmigungen erneut geprüft wird und kein Anspruch auf Verlängerung der Baugenehmigungen besteht.

Zurück

Schriftgröße
Veranstaltungskalender
Sa 07.10.2017 um 09:00 Uhr Kinderkleider- und Spielzeugbasar
Sa 14.10.2017 um 20:00 Uhr Kirta-Gaudi mit der Rotter Blasmusik
Kontakt:
Gemeinde Rott a. Inn
Kaiserhof 3
83543 Rott a. Inn
Tel.: 08039/9068-0
Fax: 08039/906899
E-Mail: info@rottinn.de
Wo liegt Rott a. Inn?

Rott a. Inn liegt im Südosten Bayerns.