2013

Circus Boldini im Kaisergarten

Ein ungewöhnlicher Anblick bot sich den Rottern Ende Juni im Kaisergarten. Der Circus Boldini gastierte in Rott und viele Eltern kamen mit ihren Kindern um die exotischen Tiere aus nächster Nähe zu bewundern und zu streicheln. In der Manege präsentierten die Künstler und Artisten ihre atemberaubenden oder auch lustigen Darbietungen. Am Montag, 1. Juli, fand noch eine Sondervorstellung für die Schulkinder der Rotter Grundschule statt.

Petersfeuer in Rott und Feldkirchen

Zahlreiche Rotter waren gekommen, um am 28. Juni vor dem Anwesen "Am Langacker" das Peterfeuer der Rotter CSU und JU mitzuerleben. Auf der Hüpfburg, beim Ballspielen über das aufgespannte Netz oder an den Feuerstellen, überall hatten die Kinder ihre helle Freude. Die Erwachsenen genossen derweil die angebotenen kulinarischen Schmankerl bei kühlen Getränken. Als die Dämmerung hereinbrach wurde das Feuer entzündet und dann sah man sie schon heranziehen, die Regenfront. Keine 10 Minuten später begann denn auch schon der Regen.

Am nächsten Tag, beim Petersfeuer in Feldkirchen, regnete es bis kurz vor der Dämmerung unaufhörlich, aber pünktlich vor Entzündung des Feuers hörte der Regen auf und viele Anwohner aus der näheren Umgebung strömten herbei. Gemütlich standen alle am Feuer, die Kinder hatten ihren Spaß beim Spielen und später saßen alle noch Beisammen im Pavillon.

Weinfest und Feldmesse der Rotter Pfadfinder

Bei angenehmen Wetter und Temperaturen fand am Samstag, 22. Juni, das Weinfest und am darauffolgenden Sonntag Vormittag der Feldgottesdienst mit anschließendem Frühschoppen der Rotter Pfadfinder im Kaisergarten statt. Mitten in einer Zeltlandschaft und stimmungsvoller Beleuchtung genossen die zahlreichen Gäste am Samstag Abend die Weine und kulinarischen Schmankerl beim Weinfest. Nach dem sehr gut besuchten Feldgottesdienst am Sonntag genossen alle noch beim Frühschoppen die frischen Weißwürste und kühlen Getränke.

Fliegerfest der Modellflugfreunde Rott-Hochstätt

Viele Zuschauer waren bei herrlichstem Wetter nach Stöbersberg gekommen, um sich am Sonntag, 16. Juni, beim Fliegerfest der Modellflugfreunde Rott-Hochstätt von den Flugkünsten der Modellflugpiloten begeistern zu lassen. Teils weite Anreisen aus Österreich und der Schweiz hatten einige Piloten hinter sich, damit sie ihre im verkleinerten Maßstab detailgetreu nachgebauten Flugzeuge und die zahlreichen Hubschrauber dem Publikum in Flugshows mit teils späktakulären Flugmanövern vorführen konnten. Von Mittag bis in den frühen Abend kreisten am Himmel die Fluggeräte und die Zuschauer genossen bei bester Verpflegung gemütlich die Darbietungen.

Benefizkonzert Akkordeonissimo im Pfarrsaal

Auf Initiative des Elternbeirats und in Zusammenarbeit mit Christian Straub fand am 15. Juni im Rotter Pfarrsaal das Benefizkonzert „Akkordeonissimo & Co. - ewig jung, trotz vieler Falten“ statt. Ein überaus abwechslungsreiches Programm, das von unterhaltsamer Wirtshausmusik und bayerischer Musi des Duos Max Demmel und Franz Mühlhuber, über echte Wiener Lieder, vorgetragen von Konrad Thalmeier mit Begleitung durch Werner Graxenberger, bis hin zu der breiten Musikpalette von argentinischem Tango, Klassik, Film- und Weltmusik des Christian-Straub-Trios reichte, erwartete die Zuhörer. Der gesamte Erlös der Veranstaltung aus Eintrittsgeldern und Essens- und Getränkeverkauf dient vollständig der Beschaffung von Spielplatzgeräten für den neuen Gemeindekindergarten. Schade ist nur, dass bei diesem hochkarätigen Benefizkonzert für einen wirklich guten Zweck, die Zuschauerresonanz doch stark zu wünschen übrig ließ.

Fronleichnam in Rott

Die langanhaltende Schlechtwetterperiode machte in diesem Jahr an Fronleichnam den Umzug im Freien zu unsicher und so wurde kurzerhand die Prozession in die Rotter Pfarrkirche verlegt. Mit Pfarrer Klaus Vogl zogen die Ministranten und der Altardienst in einem feierlichen Umgang in der Kirche zu drei Seitenaltären und dem Hochaltar. Nach dem Fronleichnamsfest wartete auf die Gottesdienstbesucher der traditionelle musikalische Frühschoppen mit frischen Weißwürsten im Vereinsraum des Trachtenvereins.

Maiandacht mit Einweihung der Haringer Kapelle

Mit einer Maiandacht weihte Pfarrer Klaus Vogl am 25. Mai die frisch restaurierte Haringer Kapelle in Dobl ein. Auf Initiative von Fr. Erika Meier von "Bürger für Rott" wurden in einer Vielzahl ehrenamtlicher Stunden von Rotter Firmen und Bürgern die langwierigen und aufwendigen Restaurierungsarbeiten durchgeführt. Aufgrund der Wasserschäden, die ein umgestürzter Baum am Dach verursachte, war eine rasche Sanierung notwendig. Es zeigte sich sehr schnell, dass nur eine umfassende Sanierungsmaßnahme den langfistigen Erhalt der Kapelle sicheren kann. Den ansässigen Rotter Firmen, die unentgeltlich die Hauptarbeiten übernahmen, aber auch den zahlreichen Helfern und Spendern sei dafür Dank gesagt.

Schlüssel für Jugendraum übergeben

Nach jahrelanger Pause kann der Jugendraum im Keller des Verwaltungsgebäudes der Gemeinde Rott wieder von den Jugendlichen genutzt werden. Allerdings waren dazu umfangreiche Renovierungsarbeiten, die größtenteils von Mitarbeitern des Bauhofs ausgeführt wurden, nötig. So musste der komplette Putz erneuert und mit einer wasserdurchlässigen Farbe gestrichen werden. Zusätzlich war es aufgrund der feuchten Wände notwendig, eine aufwendige Entfeuchtungsanlage einzubauen. Aber jetzt ist es soweit, die Räume sind bezugsfertig. Unter fachlicher Begleitung der Jugendsozialarbeiterin Andrea Dommers werden die Kellerräume für die künftige Nutzung nun neu einrichtet. Dafür fand am Freitag, 17. Mai, die Übergabe des Schlüssels an Fr. Dommers durch Bgm. Marinus Schaber  statt. Mitglieder des Gemeinderats und der Arbeitskreise, der Vorsitzende des Kreisverbands der Arbeiterwohlfahrt, Vertreter vom Innsekt Wasserburg sowie einige Jugendliche waren dazu gekommen. Die offizielle Einweihung, der dann bereits eingerichteten Räume, findet im Oktober statt.

Rotter Gutschein jetzt erhältlich

Die ersten Rotter Gutscheine wurden im Mai von Christian Franke, Geschäftsführer der Volks- und Raiffeisenbank Rott, an Bürgermeister Marinus Schaber für die Gemeinde Rott a. Inn und an Franz Ametsbichler ausgegeben. Ab sofort sind die neuen Rotter Gutscheine mit den Beträgen 10, 20 und 50 Euro in den Rotter Geschäftsstellen der VR-Bank und der Sparkasse erhältlich und in über 30 Rotter Geschäften und Betrieben einlösbar. Ein ideales Geschenk für Geburtstage und sonstige Feiern.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.gewerbeverband-rott.de

Rotter Markt 2013

Herrliches Wetter herrschte noch beim Bierfesteinzug am 8. Mai und am darauffolgenden Vatertag, ehe eine Schlechtwetterfront heranzog. Doch pünktlich zum Sonntag, beim Rotter Markt, herrschte zumindest am Vormittag noch gutes Wetter, so dass der Flohmarkt und die sonstigen Marktstände zahlreiche Besucher zum Schauen und Bummeln animierten. Durch die Strassen und Wege im Ortszentrum von Rott a. Inn. schlenderten die Besucher und so mancher nahm noch ein Schnäppchen mit nach Hause. Der Erlös aus dem Verkauf im Verpflegungsstand beim Bauernmarkt kommt diesmal dem Rotter Cäcilienverein zugute. Festrednerin beim politischen Abend des Rotter CSU-Verbandes war in diesem Jahr die Bayerische Staatsministerin Christine Haderthauer.

Gemeinschaftsprojekt Theaterdreieck Rott-Attel-Pfaffing

Unter dem Namen "Theaterdreieck" taten sich der Theaterverein Rott am Inn, die Laienspielgruppe Pfaffing und der Musik- und Theaterverein Attel zusammen und führten gemeinsam je einen lustigen Einakter auf. Nachdem bereits in Attel die drei Aufführungen stattgefunden hatten, war diesmal im Rotter Pfarrsaal Station. "Beim nächsten Mal wird alles anders" vom Attler Theaterverein, "Für nix und wieder nix" von den Pfaffingern und "Die Gerichtsverhandlung" des Rotter Theatervereins, so lauteten die Stücke, die für viel Gelächter im Publikum sorgten. Trotz dieses interessanten Projektes dreier benachbarter Theatervereine war der Rotter Pfarrsaal am Samstag, 4. Mai, nur halb gefüllt.

Kommunion in der Rotter Pfarrkirche

In der Rotter Pfarrkirche bgingen am Sonntag, den 28. April, 21 Jungen und 15 Mädchen feierlich ihre Erstkommunion. Unter dem Motto "Entdecke das Geheimnis" zogen die Kinder mit ihrem umgehängten Kreuz und der Kommunionskerze in die Kirche ein. Eltern und Kinder trugen im Wechsel die Fürbitten vor. Nachdem die Kinder um den Altar einen Kreis gebildet und das Heilige Mahl empfangen hatten, bekamen Sie ihre Kerzen überreicht und zogen gemeinsam mit Pfarrer Klaus Vogl und den Ministranten aus der Kirche. Der Kirchenchor unter der Leitung von Irmi Speckmeier, die auch die Orgel spielte, umrahmte dieses christliche Kirchenfest.

Schriftgröße
Müllabfuhrtermine
Kontakt:
Gemeinde Rott a. Inn
Kaiserhof 3
83543 Rott a. Inn
Tel.: 08039/9068-0
Fax: 08039/906899
E-Mail: info@rottinn.de
Wo liegt Rott a. Inn?

Rott a. Inn liegt im Südosten Bayerns.