Trinkwasserqualität

Trinkwasserqualität

Das Trinkwasser der Gemeinde Rott a. Inn wird von der Firma Agrolab-Labor GmbH in Kolbermoor nach den Vorschriften der Trinkwasserverordnung untersucht. Das Trinkwasser erfüllt die gesetzlichen Bestimmungen der Trinkwasserverordnung und ist uneingeschränkt für Trink- und Kochzwecke geeignet.

Bei einer Gesamthärte von 23,4 °dH (4,18 mmol/l Calciumcarbonat) handelt sich um „hartes“ Wasser, das dem Härtebereich 4 zuzuordnen ist.

Mit 11,4 mg/l wird bei Nitrat der Grenzwert von 50 mg/l deutlich unterschritten.

Korrosionsschäden, besonders in Kaltwasserleitungen minderwertiger Rohrqualität der Gruppe A und B, sind nur in geringem Umfang zu erwarten. Schwermetalle wie Quecksilber, Blei, Arsen, Cadmium und Kohlenwasserstoffe sind nicht nachweisbar. Ebenfalls nicht nachweisbar sind Pflanzenschutzmittel und Biozide.

Wasseranalyse:

Prüfbericht Trinkwasser vom 08.09.2016

Schriftgröße
Veranstaltungskalender
Sa 07.10.2017 um 09:00 Uhr Kinderkleider- und Spielzeugbasar
Sa 14.10.2017 um 20:00 Uhr Kirta-Gaudi mit der Rotter Blasmusik
Kontakt:
Gemeinde Rott a. Inn
Kaiserhof 3
83543 Rott a. Inn
Tel.: 08039/9068-0
Fax: 08039/906899
E-Mail: info@rottinn.de
Wo liegt Rott a. Inn?

Rott a. Inn liegt im Südosten Bayerns.