Wanderwege

Wanderwege der Gemeinde Rott a. Inn

Nicht nur kulturell, auch landschaftlich hat diese Gegend einiges Interessante und Sehenswerte zu bieten. Abseits des
Massentourismus bietet sich auf vier neu errichteten Wanderwegen die Möglichkeit die landschaftlichen Schönheiten in und um Rott a. Inn kennenzulernen.

Der Kapellenweg führt an vier Rotter Kapellen und der Mariengrotte am Rockerl vorbei. Die Strecke ist ca. 6 km lang und in zwei Stunden gut zu schaffen. Den Ort und seine kulturellen Wurzeln lernt der Wanderer auf dem in einer guten Stunde begehbaren Hofmarkweg kennen. „Weg des Wassers“, diese Bezeichnung des Wegs geht zurück auf das ehemalige Kloster Rott. Damals wurde das Wasser des Rabenbachs aufgestaut und entlang eines Weges zu einer Mühle geleitet. Dass aus einem ehemaligen Torfabbau ein reizvolles Naherholungsgebiet werden kann, beweist der  Entenweiherweg. Zur Auenlandschaft am Inn führt der längste Wanderweg. Entlang des Damms an der Rott geht der Innauenweg weiter durch das beschauliche Dorf Feldkirchen mit seiner Marienkirche.

Etliche Einkehrmöglichkeiten laden zur Rast – geboten wird regionale Küche zu moderaten Preisen, aber auch italienische Spezialitäten.

Kapellenweg

Kapelle Wurzach
Kapelle Wurzach

Wegzeichen: Kapelle  tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Wegzeichen-Entenweiher.gif

Weglänge: 6,2 km

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Anforderung: gut begehbar; aber mit etlichen Steigungen
tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Symbol-Radfahrer.gif bis Abzweigung in Arbing gut für Radfahrer geeignet

Hofmarkweg

Rotter Achse
Rotter Achse

Wegzeichen: Kirchtürme

Weglänge: Roman-Stöger-Weg 2,8 km; Wolfschlucht 4,2 km

Gehzeit: ca. 1 - 1,5 Stunden

Anforderung: gut begehbar; aber mit etlichen Steigungen

tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Symbol-Radfahrer.gif für Radfahrer nicht geeignet

Weg des Wassers

Brücke übers Wasser
Brücke übers Wasser

Wegzeichen: Wasserrad  tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Wegzeichen-Wasserrad.gif

Weglänge: 3 km

Gehzeit: ca. 1 - 1,5 Stunden

Anforderung: gut ausgebaut; teilweise durch den Wald

tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Symbol-Radfahrer.gif für Radfahrer nicht geeignet

Entenweiherweg

Entenweiher
Entenweiher

Wegzeichen: Rohrkolben  tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Wegzeichen-Entenweiher.gif

Weglänge: 6 km

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Anforderung: flaches Gelände; festes Schuhwerk empfohlen
tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Symbol-Radfahrer.gif bis zum Rundweg am Entenweiher gut befahrbar

Innauenweg

Auwald an der Rott
Auwald an der Rott

Wegzeichen: Silberweide

Weglänge: 7 km

Gehzeit: ca. 2 - 2,5 Stunden

Anforderung: bis auf Rott a. Inn, flaches Gelände; gut begehbar

tl_rott/tourismus_und_kultur/wandern_und_radfahren/wandern/Symbol-Radfahrer.gif gut für Radfahrer geeignet; Steigungen nur bei Rott a. Inn

Schriftgröße
Veranstaltungskalender
Sa 07.10.2017 um 09:00 Uhr Kinderkleider- und Spielzeugbasar
Sa 14.10.2017 um 20:00 Uhr Kirta-Gaudi mit der Rotter Blasmusik
Kontakt:
Gemeinde Rott a. Inn
Kaiserhof 3
83543 Rott a. Inn
Tel.: 08039/9068-0
Fax: 08039/906899
E-Mail: info@rottinn.de
Wo liegt Rott a. Inn?

Rott a. Inn liegt im Südosten Bayerns.