Helfer gesucht!

  • Aus dem Rathaus

Ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung von Ukraine-Geflüchteten gesucht

Seit Russland am 24. Februar seinen Angriffskrieg in der Ukraine gestartet hat, flüchten zahlreiche Menschen in sichere Länder wie Deutschland.  Auch in der Gemeinde Rott a. I. sind mittlerweile die ersten ukrainischen Flüchtlinge angekommen. Sie haben bereits bei engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine Unterkunft gefunden. Da ein Kriegsende jedoch noch nicht in Sicht ist, ist davon auszugehen, dass noch mehr Menschen kommen.

Auch über eine Wohnmöglichkeit hinaus möchte die Gemeinde mit einem Helferkreis Hilfe anbieten. Die Menschen mussten oft überstürzt fliehen, ohne viel Gepäck, sind zum Teil durch Kriegserlebnisse traumatisiert und kommen in einem fremden Land an – ohne die Sprache zu sprechen. Deshalb soll, wie bereits bei der großen Flüchtlingswelle 2015/16, wieder ein ehrenamtlich tätiger Helferkreis etabliert werden, über den verschiedenartige Unterstützung möglich ist: Diese kann von der Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen, Anmeldungen in KiTa und Schule, Erlernen der deutschen Sprache bis hin zu Fahrdiensten und Möbelaufbau reichen.

Also, wenn Sie Interesse und Zeit haben und sich aktiv ehrenamtlich einbringen wollen, melden Sie sich bitte bei:

Frau Petra Gropp, Sozialamt der Gemeinde Rott a. I., petra.gropp(at)rottinn.de, Tel. 08039 9068-16 oder Frau Ramona Malter, ramona.malter(at)gmx.de, Leitung des neuen Helferkreises.

Wir freuen uns auf Sie!

Alle Nachrichten