Historische Kältemaschine

An die Brautradition in Rott erinnert eine Kätemaschine der Firma Linde aus dem Jahr 1904, die seit Kurzem in einem Glaspavillion an der Klostermauer zu besichtigen ist. Das vier Tonnen schwere Originalgerät mit seinem gewaltigen Schwungrad diente bis 1975 der im Klostertrakt untergebrachten Kaiser-Brauerei zur Kühlung und Herstellung von Stangeneis. Die Kältemaschine wurde in mühevoller Kleinarbeit von den „Freunden alter Fahrzeuge und Gerätschaften Rott a. Inn“ restauriert und für die Ausstellung hergerichtet.

die historische Kältemaschine
Foto: Josef Maierbacher